Der "World Congress for People Who Stutter" wird alle drei Jahre von der ISA (International Stuttering Organisation) veranstaltet. Seit 1986 – bereits vor dem Entstehen von internationalen Selbsthilfe-Verbänden – gibt es Welttreffen stotternder Menschen.

Die Weltkongresse sind gekennzeichnet durch eine Mischung aus hochkarätigen wissenschaftlichen Beiträgen, Selbsthilfe und Begegnungen stotternder Menschen aus allen Kontinenten.

Der 13. Weltkongress wird vom  23.-27. Juni 2019 in Hveragerdi in Island stattfinden - mit dem Motto  'Embrace your Stutter'. Organisation und Vorbereitung über die ISA haben begonnen.